Hoffnungsflotte in der Adria

28. Juni 2010

Ein aufregender Sommerurlaub mit den Eltern, Strand, Meer und eine Menge Aktivitäten, die jedes Kinderherz höher schlagen lassen – doch bei weitem nicht jedes Kind kann bei Schulanfang von den tollen Abenteuern der Ferienzeit berichten. Kinder, die einen oder beide Elternteile verloren haben, Pflege-, Heim- und Schattenkinder haben meist ganz andere Dinge zu erzählen. Doch der Verein sunshine 4kids und Master Yachting haben sich ihrer angenommen.

Denn um auch ihnen mal eine abwechslungsreiche Pause zu gönnen, gründete Gaby Schäfer aus Sprockhövel den Verein sunshine4kids, der dieses Jahr, am 17. Juli, bereits zum zweiten Mal ca. 45 schicksalsgebeutelten Kindern einen einwöchigen Segeltörn ermöglicht. Mit insgesamt sechs Segelyachten fahren die Kinder, sechs Skipper, mehrere Betreuer und Gaby Schäfer durch das Kornaten-Archipel in Kroatien, das von Primosten aus angesteuert wird. In den Folgetagen segelt die Hoffnungsflotte nach Zirje, Vrgada, zur Bucht von Zut und zu den Wasserfällen von Skradin und Krka. Gemeinsame Picknicks, Lagerfeuer, Ankern unterm Sternenhimmel, Schnorcheln, Schlauchbootfahren, Wasserspiele sowie klettern in den Steinklippen lassen den bisherigen Traum vom richtigen Urlaub endlich Wirklichkeit werden und helfen den Kids ihre Lebensfreude wieder zu finden.

Unterstützt wird die Aktion von Master Yachting Deutschland, einer Yachtcharter-Agentur, die Verpflegung, Anreise und die Kosten während des gesamten Trips übernimmt. Gestemmt werden diese Ausgaben seit 2007 aus der Aktion „5 Euro aus jedem Chartervertrag“. Doch Gabi Schäfer kann sich über noch mehr Verstärkung freuen: Neben Master Yachting stellen auch die Yachtcharter-Veranstalter vor Ort in Kroatien, wie Sunsail, Asta Yachting, Sail Croatia, Waypoint und Ultra Sailing ihre Yachten kostenlos für den Kindertörn zur Verfügung. Darüber hinaus werden die notwendigen Versicherungen für die Skipper und den Törn vom Versicherungspartner Yacht-Pool übernommen. Somit ist der Segelurlaub im adriatischen Mittelmeer garantiert kostenfrei. Allein im Jahr 2009 konnte 304 Kindern und Jugendlichen eine herrliche Sommerfreizeit ermöglicht werden. Doch auch danach lässt sunshine4kids seine Schützlinge nicht allein. Ausbildungsstätten werden vermittelt, Familien zusammengeführt und ein offenes Ohr für jedmögliche Probleme steht ebenfalls immer bereit.

Mehr Informationen zu sunshine4kids gibt es hier, zu Master Yachting hier.

Teilen

Weitere Artikel